Too Cool for Internet Explorer

JavaScript: The World's Most Misunderstood Programming Language


Eigentlich sollte ich stolz sein: es gibt tatsächlich Leser meines Blogs, die meine Artikel aufgreifen und sich darüber kritische(?) Gedanken machen. Gestern bin ich zufälligerweise auf einen Artikel in einem Blog gestossen, in dem sich der Autor über meine Einstellung zu JavaScript lustig macht. Bei all seinem Sarkasmus vergisst der Autor leider Argumente vorzubringen warum er meine Einstellung so lächerlich findet. Die im Text eingestreuten Klischees, die man ähnlich so eigentlich nur aus dem Heise-Forum kennt, können es kaum sein.

Dabei kann ich die Einstellung tatsächlich sogar verstehen: In JavaScript lässt es sich ähnlich schmutzig und disziplinlos programmieren, wie mit PHP. Nur: dort wo PHP einem Steine in den Weg legt, weil der Parser viele dinge einfach nicht zulässt, ist JavaScript in der Regel offen und man kann einen sehr sauberen und eleganten Programmierstil fahren. Nun ist es bei JavaScript so wie mit jeder Programmiersprache: man muss sich damit beschäftigen. Was PHP und JavaScript darüberhinaus gemein haben ist, dass es für beide Sprachen wenig gute Literatur, dafür aber umso mehr schlechte Literatur gibt.

Bei ernsthaftem Interesse an JavaScript möchte ich an dieser Stelle auf einen Artikel von Douglas Crockford verweisen -- JavaScript: The World's Most Misunderstood Programming Language. Dieser Artikel räumt mit einigen Vorurteilen gegenüber JavaScript auf und macht vielleicht auch verständlich, warum JavaScript einen derart schlechten Ruf hat.



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Und jetzt kommt der Knaller: Über diesen Artikel bin ich erst auf das Blog hier gekommen ;-)
#1 unset (Link) am 03.02.2009 09:30 (Reply)

Ich hätte es wissen müssen, dass Einlassungen zu Programmiersprachen immer bitter ernst genommen werden. Mein Artikel war mit einem Augenzwinkern gemeint; ich hatte gehofft, dass die Erwähnung von Perl und Lisp das klar machen würde. Ist mir misslungen, sorry. Und zum Thema Argumente: Du hast von Liebe gesprochen - da geht's doch um Emotionen und nicht um Argumente.
Entschuldigung, falls ich dich verletzt haben sollte, das war nicht meine Absicht.
#2 Stefan (Link) am 05.02.2009 09:32 (Reply)


Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA