Too Cool for Internet Explorer

Datenbankdesign mit DbWrench


Ich war längere Zeit auf der Suche nach einer Software, mit der man komfortabel Datenbankmodelle entwickeln kann. Meine Hauptanforderungen waren hier wieder: Schnelle und intuitive Arbeitsweise, keine Oberfläche, die mit viel Schnick-schnack überladen ist und natürlich plattformübergreifende Verfügbarkeit.

Mit DbWrench bin ich jetzt fündig geworden. Hierbei handelt es sich um eine in Java geschriebene Applikation, die problemlos unter Mac OS X, Linux und Windows - mit diesen drei Betriebssystemen habe ich es ausprobiert - verwendet werden kann.

Man kann ein Datenbankmodell komplett mit DbWrench entwickeln oder aber eine bestehende Datenbank einlesen. Das reverse Engineering funktioniert dabei normalerweise recht zuverlässig. Leider unterstützt DbWrench noch keine MySQL Spezialdatentypen wie ENUM - diese wandelt es in einen BLOB um. Auch das Anlegen der Datenbank aus einem Modell heraus ist für DbWrench kein Problem. Für MySQL wird z.b. der Tabellentyp InnoDB unterstützt. DbWrench erzeugt zunächst einen SQL Dump, der entweder gespeicher oder direkt an den Datenbankserver übermittelt werden kann.

Ausserdem kann die Anwendung auch eine HTML Dokumentation eines Datenbankmodells generieren. Es werden alle Informationen der Datenbank übersichtlich erfasst und sogar eine Bilddatei im Format JPEG oder PNG aus der grafischen Darstellung des Modells generiert.

Sehr sympathisch ist mir, dass DbWrench ein Datenbankmodell im XML Format speichert und nicht in einem eigenen binären Format, für das keine öffentlichen Spezifikationen erhältlich sind.

DbWrench ist Shareware - von der Webseite kann man eine vollfunktionsfähige 30 Tage lauffähige Version herunterladen. Es gibt keine preislichen Abstufungen, die Standard Edition kostet 150$ - das ist meines Erachtens nach nicht wenig oder doch zumindest so viel, dass ich mir den Kauf - für privat - zumindest doch zweimal überlegen werde.




Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA