Too Cool for Internet Explorer

twin - textmode window manager


Ich glaube ich habe an anderer Stelle schon erwähnt, dass ich sehr gerne die Konsole zum Arbeiten verwende und oftmals viele Konsolen zugleich geöffnet habe. Zum besseren Organisieren der geöffneten Konsolen habe ich bisher Tabs verwendet bzw. seit einiger Zeit auch die QuadKonsole. Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit.

twin ist ein textbasierter Window Manager für Linux und kann in einer Konsole dargestellt werden oder alternativ als X11 Fenster oder in sich selbst, als twin Fenster. Twin kann ähnlich wie X11 basierte Window Manager viele verschiedene Fenster in einem Screen verwalten. Die Fenster können wie man es von einer grafischen Benutzeroberfläche gewohnt ist Verschoben, in der Grösse geändert und wahlweise einen Fokus zum Arbeite erhalten bzw. in den Vorder und Hintergrund geschoben werden. Über die mitgelieferte Terminal Applikation lassen sich so nahezu beliebige textbasierte Anwendungen starten in eigenen Fenstern auf dem twin Desktop starten. Über eine mitgelieferte Bibliothek können auch spezielle twin-Anwendungen geschrieben werden. Als Beispiel gibt es eine twin-Oberfläche für den freien MP3 Player XMMS sowie einen Taschenrechner.

Ich bin mir (noch) nicht sicher, wie sinnvoll der Einsatz von twin unter eine grafischen Oberfläche ist. Wenn man aber rein im textmodus arbeiten möchte, ist twin wirklich brauchbar, aber auch unter einer grafischen Oberfläche hat twin seinen Reiz und es macht wirklich spass damit zu arbeiten.

Der Screenshot zeigt eine typische twin session. In der Aktuell verfügbaren Version 0.5.1 ist es möglich Themes zu Verwenden, sodass die Fensterrahmen und Icons von twin grafisch dargestellt werden. Den Screenshot habe ich übrigens zwar unter Mac OS X - passend zum Mac OS 9 Theme von twin - erstellt, twin selbst läuft aber auf einem Linux Rechner mit einer X11 Weiterleitung auf den Mac. Leider habe ich es bisher noch nicht geschaft twin direkt unter Mac OS X zu kompilieren.



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA